Herzhafte Chayote mit Kokosmilch


Nach eine lange Blog-Pause wegen Kulinarische Reise durch Java und Bali, hier kommt noch mal ein neues Rezept.

Das war eine sehr schöne Reise in Indonesia. Wir haben viele gesehen, ein paar Woche mit der Familie zusammen, haben leckeren gegessen und natürlich habe ich Kochkurs bei Mutti gemacht. Wir haben immer unsere kulinarische Reise auf unserem Facebook seite berichten, Falls Ihr uns bei Facebook noch nicht folgen, unsere Seite ist hier.

Diesmal unser Rezept ist Chayote.

Chayote stammt aus der Familie Kürbisgewächse, wächst klettern nach oben. Sie hat ein neutrales geschmack. Die junge Blätter verwendet man auch als Gemüse.

Sie enthält viele Aminosäuren, Vitamin C, Kalium, Kalzium und Eisen.

Auf Asia Shop Sambal konnt Ihr frische Chayotte bestellen »

Hier ist das Rezept für ein herzhafte Chayote. Diese Suppenart dann mit Reis serviert werden.




Zutaten:
  • 3 Stk. Chayote
  • 150 ml Kokosmilch
  • 1 EL Ebi (getrocknete Krabben) - bei Asia Shop sambal bestellen
  • 300 ml Wasser
  • 3 EL Öl

Gewürze:
  • 3 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Kemirinüsse (siehe Detail)
  • 2 Salam (Lorbeerblätter)
  • 1/2 cm Galgant, klopfen (siehe Detail)
  • 1 Fingerhut Palmzucker (siehe Detail)
  • Chilis
  • Salz 

Zubereitung:
  1. Chayote schalen, halbieren, die Kerne entfernen und als lange streife schneiden.
  2. Schalotten, Knoblauchzehen, Kemirinüsse, Chilis und Ebi (getrocknete Krabben) zerstampfen und vermischen bis sie eine glatte Paste bilden. Ins Öl braten bis sie aromatisiert (gut riecht).
  3. Wasser, Chayote und den anderen Gewürzen dazu geben, den Topf abdecken. Ab und zu umruhren bis die Chayote weich sind.
  4. Mit Kokosmilch verfeinern und immer umrühren. Unter Rühren nicht mehr kochen lassen.





Einkaufstips:Alle Zutaten und Gewürze für dieses Rezept sind im Asiamarkt in der nähe erhältlich. Falls Ihr nicht wisst was gekauft werden soll, siehe Einkaufsliste an der rechte Seite.



 


Gefällt Ihr dieses Rezept? Dann bitte in den sozialen Medien teilen - und folgt uns auch auf Twitter und Facebook :))

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Sei Süß, bitte kein Spammer, okay...?