Indonesische Gerichte genießen und frischhalten


Die indonesische Küche ist vielfältig und auch für größere Anlässe oder zum Catering gearbeitet. Wenn Sie die scharfen und herzhaften Leckereien in größeren Mengen für besondere Anlässe zubereiten, kommt es besonders auf das Frischhalten und den sicheren Transport an.

Im Folgenden erhalten Sie einige wertvolle Tipps, die natürlich nicht nur für die indonesische Küche hilfreich sind und Ihnen möglichst lange einen frischen und köstlichen Genuss zusichern.

Frischgemachtes noch nach Stunden oder Tagen genießen


Abhängig von den verwendeten Zutaten und der Art der Zubereitung bieten sich Gerichte der internationalen Küche mehr oder weniger zum Konservieren, Einfrieren & Co. an. Für die indonesische Küche genießen Sie eher Vorteile, so dass Sie die Leckereien auch noch einen Tag später warmmachen und genießen können. Zum einen liegt dies an gut haltbaren Nahrungsmitteln wie durchgebratenem Fleisch, Gemüse und Nüssen, die problemlos noch einmal zu erwärmen. Lediglich bei verschiedenen Fischgerichten und Meeresfrüchten ist ein direkter Verzehr ohne ein erneutes Aufwärmen sinnvoll.


Ein weiterer Grund ist der eher pikante bis scharfe Charakter, den die indonesische Küche mit sich bringt. Gerade traditionelle Gerichte wie Nasi Campur oder Bakso werden häufig sehr scharf zubereitet, die verwendeten Gewürze fördern die Verdauung. Dies wirkt sich positiv aus, wenn Sie Ihre Gerichte einen Tag später essen möchten. Natürlich gilt wie bei europäischen Speisen: Eine optimale Kühlung im Kühl- oder Gefrierschrank sowie ein gutes Erwärmen am Folgetag sollten als Selbstverständlichkeit angesehen werden.

Catering & Co. - der richtige Transport Ihrer Leckereien


Wenn Sie mit der indonesischen Küche mobil unterwegs sind, ist ein sicherer Transport der frischen Speisen essenziell. Während Sie Ihr Fahrzeug vom Winterreifen bis zu hochwertigen Bremsen optimal ausstatten, kommt es für die Speisen selbst auf eine hygienische und sichere Unterbringung an. Als klassischer Lieferservice sind spezielle Transportbehälter die richtige Anschaffung, je nach Gericht aus Metall oder Kunststoff gefertigt. Bei größeren Mengen Fleisch, Reis oder Gemüse ist eine direkte Zubereitung in diesen Behältern möglich, sofern Sie über eine große Küche mit entsprechenden Öfen oder Kochfeldern verfügen.

Auch für den privaten Transport von Speisen lohnt die Investition in solches Zubehör. Die indonesische Küche erleichtert Ihnen dieses im Vergleich zu anderen nationalen Gerichte, da viele Speisen bereits als Gemisch aus Fleisch, Gemüse, Nüssen & Co. zubereitet und serviert werden. Dies spart Kosten bei der Anschaffung vieler Behälter und spricht zusätzlich dafür, der indonesischen Küche zu Partys, privaten Festen und anderen Gelegenheiten eine Chance zu geben.


Verschiedene Leckereien ganz einfach antesten

 

Wenn Sie bislang noch nicht in den Genuss der indonesischen Küche gekommen sind, wagen Sie sich einfach selbst oder in einem Restaurant an diese Leckereien heran. Durch das einfache Frischhalten und Transportieren können Sie nach der Zubereitung auch andere Menschen mit diesen exotischen Spezialitäten erfreuen. Online oder in klassischen Kochbüchern finden Sie schnell heraus, welche Gerichte sich einfach aus vielfältigen Zutaten zusammenstellen lassen und Ihnen hierdurch auch das Kaltstellen oder Transportieren erleichtern. Bei weiteren Fragen wird Ihnen auch Ihr indonesisches oder asiatisches Restaurant wertvolle Tipps geben. Von sehr scharfen Leckereien bis zu bekannten Genüssen für den europäischen Gaumen kommen Sie schnell auf Ihre Kosten!


Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Sei Süß, bitte kein Spammer, okay...?