Kue Nastar, ein Ananas Küchlein aus Indonesien


Nastar ist einer der klassischen populären Kekse in Indonesien. Sie werden es überall während Zuckerfest und Weihnachten serviert. Sie ist eine kleine Kekse oder Küchlein gefüllt mit Ananas-Marmelade und ziemlich einfach zu machen.

Nastar ist eine Abkürzung von Ananas und Taart. Die Füllung besteht aus Ananas Marmelade. Nämlich die purrierten Ananas dann mit Zimt und Nelken gekocht. Und der Teig ist eine Mischung aus Mehl, Puderzucker, Margarine und Eigelb. Dann wird die Küchlein vor dem Ofen in kleine Kügelchen geformt. Es gibt auch andere neue Formen, die normalerweise in Plätzchenformen gemacht werden.

Tipps:
Damit der Kuchen glatt bleibt und nicht bricht, sollte die Ofentemperatur nicht zu heiß sein, 160°C ist genug.
Den Teig nicht zu lange rühren, da dies zu einem harteren/festen Ergebnis führt. Nastar Küchlein hat eine krümelige Textur, butterweich.




Zutaten für Teig:
  • 150 gr Weizenmehl Type 405
  • 20 gr Tapiokamehl
  • 150 gr Margarin
  • 50 gr Puderzucker
  • 1 Eigelb

Zutaten für Garnierung: 2 Eigelb

Zutaten für die Füllung:
  • 1 Ananas
  • 1 Zimtstange
  • 10 Nelken
  • Zucker (optional)

Füllung machen (Ananas Marmelade):
  1. Ananas schälen und den härten mittelteil weg schneiden. In Stücke schneiden und mixen.
  2. Dann in einem antihaft Kochtopf zusammen mit Zimtstange und Nelken kochen bis sie eine feste konsistenz erreichen. Wenn es zu sauer ist, Zucker dazugeben. Nelken und Zimtstange herausnehmen. Abkühlen lassen, es soll sehr kuhl sein.
  3. Die Masse vierteln, von jedem Teil noch mal vierteln. Am ende haben wir 16 Teile.

Teig machen:
  1. Margarin, Puderzucker und ein Eigelb sehr kurz mixen, nur so, dass sie gut vermischt sind.
  2. Das Weizen- und Tapiokamehl nach und nach dazugeben, mit dem Spachtel verrühren. Nicht zu lange rühren. Genug, um es zu vermischen.
  3. Der Teig vierteln, von jedem Teil noch mal vierteln. Am ende haben wir 16 Teile.
So machen wir Ananas Küchlein:
  1. Backofen vorheizen.
  2. Eine Portion vom Teig auf der flachen Arbeitsplatz legen und mit Spachtel plattdrücken. In die Mitte ein Teil Ananas Marmelade legen und dann zu einer Kugel bilden. Die Marmelade darf nicht mehr zu sehen sein.
  3. Die fertigen Bällchen auf dem Backpapier ablegen. Wiederhole bis alle fertig sind.
  4. Backen auf 160°C für 15 Minuten. 
  5. Garnieren: Eigelb mit einem Pinsel darauf schmieren, zweimal.
  6. Noch mal backen auf 100°C für 10 Minuten.
  7. Abkühlen lassen und servieren oder lagern.




Gefällt Ihr dieses Rezept? Dann bitte in den sozialen Medien teilen - und folgt uns auch auf Twitter und Facebook
:))

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Sei Süß, bitte kein Spammer, okay...?