Bakpia Kuchen (Erbsen Bällchen)

erbsen kuchen rezept indonesisch

Bakpia Kuchen ist eine Bällchen mit grüne Erbsen als Füllung und Pandanblätter als Aromen. Sie ist eine Kuchen Spezialitäten aus Jogjakarta.

Bakpia Teig wird aus zwei verschiedene Teig gemacht, sie sollten wieder und wieder in mehrere Schichten gefaltet und ausgerollt werden, so hat sie einen geschichteten knusprigen Teig.

Vegan freunde dürfen sich freuen weil Bakpia Kuchen eine 100% Veganer Kuchen ist.



Zutaten für Teig A:

  • 250 gr Weizenmehl
  • 50 gr Puderzucker
  • ½ TL Salz
  • 60 gr Margarin
  • 80 ml Wasser


Zutaten für Teig B:

  • 100 gr Weizenmehl
  • 70 gr margarin


Zutaten für die Füllung:

  • 100 gram grüne Schälerbsen (trocken)
  • 165 ml Kokosmilch
  • ½ TL Salz
  • 2 Pandanblätter (zerkleinern, knoten)
  • 100 gr Zucker
  • 200 ml Wasser


Zubereitung:
  1. Zutaten für die Füllung köcheln lassen bis die Erbsen weich sind, Pandanblätter herausnehmen und dann mixen. Noch mal köcheln lassen bis sie eine dicke (fast trocken) Erbsenbrei bilden. Abkühlen lassen, in 20 Portionen unterteilen.
  2. Teig A: Alle Zutaten mischen, und zu einem Teig zusammen kneten. Nun den Teig in 20 Portionen unterteilen.
  3. Teig B: Alle Zutaten mischen, zu einem Teig zusammen kneten. Den Teig in 20 Portionen unterteilen.
  4. Eine Portion Teig A auf einem Brett ausrollen, Eine Portion Teig B darauf verteilen, die beiden Kanten überlappen (falten), noch mal ausrollen. Und noch einmal wiederholen (so bekommen wir ein geschichteten Teig). Eine Portion Füllung darauf legen, zu einer Tasche überklappen, als Bällchen bilden und auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech leicht platt drücken.
  5. Auf 180°C backen für Ca. 20 Minuten, oder bis sie hell braun geworden sind.

Einkaufstips:
Alle Zutaten für Bakpia Kuchen (Erbsen Bällchen) Rezept sind im Asiamarkt in der nähe erhältlich. Falls Ihr nicht wisst was gekauft werden soll, siehe Einkaufsliste an der rechte Seite.

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen