Geschmortes Rindfleisch in Sojasoße Indonesisch



Dieses Gericht heißt Semur Daging. Dies ist ein indonesisch geschmortes Rindfleisch mit Kecap Manis. Das Geschmackt ist herzhaft eher süß... wirklich ein typisch Java-Insel-Geschmack.

Wenn meine Mutter Semur Daging macht, sind die Gewürze minimalistisch, aber lecker und herzhaft. Die Zubereitung ist sehr einfach,  wir brauchen nur Schalotten, Knoblauch, Pfeffer, Muskatnuss und Kecap Manis (Sojasoße indonesische Art süß).

Normalerweise kocht meine Mutter Semur Daging wenn zu Hause ein Fest stattfindet. Sie kocht so lange in einen Topf bei schwacher Hitze, bis die Sauce verdickt ist… hmm… sehr lecker. Nur die Soße ist lecker.

Gestern habe ich Semur daging gemacht, mit 500 Gramm Rinderfleisch und 4 große Kartoffeln zum andicken. Kartoffeln macht nicht nur um die Soße anzudicken, sondern auch um mehr 'Inhalt' unserem Semur Daging zu bekommen, und sie schmeckt auch lecker...


Gebackenes Tempeh in Sojasoße

Gebackenes tempeh mit Sojasoße

Tempeh ist eine Fermentation von Sojabohnen. Nach dem zubereiten, es hat ein nussigen Pilz Geschmack. Röhes Tempeh isst man nicht weil es wirklich nicht schmeckt, nur unangenehm bitter.

Tempeh ist eine Quelle für Ballaststoffe, es enthält alle essentiellen Aminosäuren, ein Hilfsmittel zur Senkung des Cholesterin Spiegel. Und es ist eine hervorragende Proteinquelle.

Unser Tempeh's Rezept ist diesmal ein gebackenes Tempeh in Kecap Manis (Süße Sojasoße indonesische Art), erst mal wird es gebacken, dann mit Kecap Manis und den anderen gewürze gebraten. Dieses leckeres Tempeh dann als Beilage für den Reis servieren.

Kue Nastar, ein Ananas Küchlein aus Indonesien


Nastar ist einer der klassischen populären Kekse in Indonesien. Sie werden es überall während Zuckerfest und Weihnachten serviert. Sie ist eine kleine Kekse oder Küchlein gefüllt mit Ananas-Marmelade und ziemlich einfach zu machen.

Nastar ist eine Abkürzung von Ananas und Taart. Die Füllung besteht aus Ananas Marmelade. Nämlich die purrierten Ananas dann mit Zimt und Nelken gekocht. Und der Teig ist eine Mischung aus Mehl, Puderzucker, Margarine und Eigelb. Dann wird die Küchlein vor dem Ofen in kleine Kügelchen geformt. Es gibt auch andere neue Formen, die normalerweise in Plätzchenformen gemacht werden.

Tipps:
Damit der Kuchen glatt bleibt und nicht bricht, sollte die Ofentemperatur nicht zu heiß sein, 160°C ist genug.
Den Teig nicht zu lange rühren, da dies zu einem harteren/festen Ergebnis führt. Nastar Küchlein hat eine krümelige Textur, butterweich.