Mais Frikadellen (Perkedel Jagung)


Das Wort 'Perkedel' stammt aus der niederländische Sprache 'Frikadelle' (Indonesien war 350 Jahre Niederländische Kolonie).

Es gibt viele Arten von Frikadellen in Indonesien, dieses mal koche ich Frikadelle aus Mais. Man isst Maisfrikadellen als Beilage.

In dem Rezept benutze ich Reismehl. Das Reismehl macht die Frikadellen knusprig. Falls es nicht vorhanden ist, kann man das Reismehl mit anderem Mehl z.B. Hartweizenmehl ersetzen, oder ganz ohne.

Um eine knusprige und leckeren Frikadellen zu bekommen, mussen die Frikadellen in vielen heißen Öl gebraten werden bis sie an der Oberfläche des Öls Schwimmen.
Und um das Öl aus den Frikadellen raus zu bekommen, lege man sie auf dem Kuchenpapier sobald sie aus der Pfanne kommen.


Zutaten:
  • 3 EL Sonnenmais
  • 3 EL Weizenmehl
  • 1,5 EL Reismehl
  • 1 Ei
  • 75 ml Wasser
  • 1 Stängel Petersilie
  • 1 Stängel Schnittlauch
  • Viel Öl
Gewürze:
  • 3 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Koriander gemahlen
Zubereiten:
  1. Alle Gewürze zerstampfen und vermischen. 
  2. Petersilie und Schnittlauch fein schneiden.
  3. Alle Gewürze zusammen mit allen Zutaten gut mischen.
  4. Öl vorheizen.
  5. 1 EL Teig Ins Öl braten. Anordnen, so dass sie im Öl verbreitert. Sobald die Unterseite hell braun wird, umdrehen und hell braun braten.
  6. Wiederholen bis alles fertig ist.


Einkaufstips:
Alle Zutaten und Gewürze für den indonesische Mais Frikadellen (Perkedel Jagung) Rezept sind im Asiamarkt in der nähe erhältlich. Falls Ihr nicht wisst was gekauft werden soll, siehe Einkaufsliste an der rechte Seite.

Kommentare :

  1. Die sehen total lecker aus. Werde ich in den nächsten Tagen auch einmal versuchen. Bin gespannt, wie sie schmecken werden.

    AntwortenLöschen
  2. Hey ;) Ich habe sie heute auch mal ausprobiert und war total begeistert. Wenn du schauen magst habe ich hier einen Artikel darüber geschrieben und dich natürlich auch verlinkt:

    http://www.fressbox.at/butter-chicken/

    Ganz liebe Grüße,
    Dami

    AntwortenLöschen

Sei Süß, bitte kein Spammer, okay...?