Was kochst du am liebsten?

Gewürze Berechnen

Gewürzmischung indonesisch kochen

In Indonesien verwendet man frische Gewürze zum Kochen. Ingwer, Galgant, Kurkuma und Kencur sind wichtige frische Knollen.

Ich mache aber anders. In bestimmten Rezepten werden gemahlene anstatt frische Knollen verwendet, um das Kochen zu vereinfachen. Genauso aus einem Grund die Haltbarkeit der Gewürze. Wir kochen ja nicht jeden Tag exotisch. 

Frische Knollen wie Ingwer, Galgant, Kurkuma und Kencur sind nicht lange haltbar. Vielleicht werden sie ein oder zwei Wochen lang frisch gehalten, wenn man sie an einem dunklen und trockenen Ort aufbewahren. Danach können sie nicht mehr verwendet werden, sie werden entweder faul oder trocken.

Was auch immer, ob gemahlene oder frische Knollen, das schmecken genauso köstlich. Der Unterschied im Geschmack ist sehr gering, sodass man es nicht merkt.

Der Geschmack des Gewürzpulvers wird normalerweise mit der Zeit schwächer. Um dies zu vermeiden, bewahrt man es in einer fest verschlossenen Glasdose auf und legt sie an einen trockenen und dunklen Ort.

Fein gemahlene Gewürze sind ein Konzentrat (Trocknung) aus frischen Gewürzen. Deshalb ist die Menge, die zum Kochen verwendet wird, viel geringer.

Es hängt alles davon ab, ob man beim Kochen frische oder gemahlene Gewürze verwenden, dies ist die Maßnahme, die ich seit Jahren verwende:

Ein grobes Verhältnis von 4:1 für frische Gewürze und getrocknete Gewürze, oder 1 Esslöffel geriebene frische Gewürze entspricht einem Teelöffel gemahlenen getrockneten Gewürze.

  • 1 Esslöffel frisch geriebener Ingwer entspricht 1/2 Teelöffel getrocknetem gemahlenen Ingwer.
  • 1 Esslöffel frisch geriebener Galgant entspricht ¼ bis 1/2 Teelöffel getrocknetem gemahlenen Galgant.
  • 1 Esslöffel frisch geriebene Kurkuma entspricht 1 Teelöffel getrockneter gemahlener Kurkuma.
  • 1 Esslöffel frisch geriebenes Kencur entspricht 1 Teelöffel getrocknetem gemahlenen Kencur.
  • 1 Esslöffel ganzer Pfeffer entspricht 1 bis 1,5 Teelöffel gemahlenem Pfeffer.



Dieser Beitrag enthält Werbung.
Es wäre echt klasse, wenn du uns beim kochen unterstützen würdest
Hat euch der Beitrag gefallen? Wollt ihr mehr Rezepte haben?
Damit wir genügend Ideen für die nächste Rezepte für dich und alle da draußen haben, auch um diesen Blog weiterhin für immer werbefrei zu halten, unterstützt dann Indonesisch Kochen finanziell durch Steady.
Mit einer Mitgliedschaft helft ihr uns, diesen Blog zu betreiben und auszubauen.
Vielen lieben Dank im Voraus.
UNTERSTÜTZER WERDEN

Kommentare

Streetfood aus Indonesien

Asiatisch Vegan

Beliebte Rezepte