Veganer Chili Eintopf mit Tempeh und Stangenbohnen

Veganer Chili Eintopf mit Tempeh und Stangenbohnen

Indonesischer Scharfmacher. Ein veganer Chili Eintopf mit Tempeh und Stangenbohnen. Es schmeckt herzhaft, frisch und feurig scharf. Die Zubereitung ist schnell und einfach.

Dieser Chili Eintopf ist eine Hausmannskost aus Java. Es heißt ein "Jangan Blendi". Die Hälfte der Zutaten für Eintopf sind ganze Chilis. Rote Chilis und grüne Chilis. Die andere Hälfte der Zutaten hängt von allem ab, was man hat. Meine Mutter hat alles kombiniert, was sie vom Markt oder aus unserem Garten bekommen hat.

Manchmal hat sie diesen Eintopf mit Tofu und Tempeh gemacht. An einem anderen Tag hatte sie es mit jungen Jackfrucht gemacht, oder mit verschiedenen Bohnen. Oder mit Hühnerfüßen und Kopf. Nicht selten hat sie es auch mit Fleisch gemacht. Chili Eintopf ist äußerst vielseitig.



Veganer Chili Eintopf mit Tempeh und Stangenbohnen

Wir waren sechsköpfige Familie. Das kleinste hat natürlich scharfes Essen nicht gemocht. Trotzdem hat meine Mutter diesen Chili Eintopf sehr oft gemacht. Wie machte sie das, damit jeder den Eintopf essen kann? Sehr einfach! Solange die ganzen Chilis intakt und nicht zerbrochen bleiben, ist der Eintopf nicht scharf. 

Während die kleinen Gemüse oder Fleisch von Eintopf mit Reis essen, nehmen die Größeren auch ganze Chilis von Eintopf und zerdrücken sie in ihren Tellern. Alle satt, alle happy.

Rezept Veganer Chili Eintopf mit Tempeh und Stangenbohnen

Rezept Veganer Chili Eintopf mit Tempeh und Stangenbohnen indonesisch kochen


Rezept aus Indonesien, Veganer Chili Eintopf mit Tempeh und Stangenbohnen. Herzhaft und feurig scharf. Indonesisch kochen leicht gemacht.

Zutaten:
  • 2 Handvoll Chilis
  • 500 Gr. Stangenbohnen
  • 200 Gr. Tempeh
  • 250 ml Kokosmilch
  • 3 EL Öl
  • 200 ml Wasser
Gewürze:
  • 100 Gr. Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1,5 TL Kurkuma gemahlen
  • 1/2 TL Galgant gemahlen
  • 1,5 TL Mandel gemahlen
  • 2 TL Kokosnuss Zucker
  • 2 TL Salz
Zubereitung:
  1. Vorbereitung: Chilis vom Deckel befreien. Die beiden Enden der Stangenbohnen entfernen und  etwa 1,5 Zentimeter lang schneiden. Tempeh als Würfel schneiden. Stehen lassen.
  2. Gewürzmischung machen: Kurkuma, Galgant und Mandel mit 150 ml Wasser mischen, stehen lassen.
  3. Schalotten, Knoblauchzehen und 1 Stk. Chili grob hacken, mit 3 EL Öl glasig braten.
  4. Gewürzmischung dazugeben, weiter braten bis sie sehr cremig geworden sind.
  5. Ganze Chilis, Stangenbohnen und Tempeh dazugeben, kurz anbraten. Danach 200 ml Wasser dazugeben, genauso Kokos Zucker, Salz und die Hälfte des Kokosmilch.
  6. Bei mittlere Hitze schmoren. Wenn sie gar sind, der Rest des Kokosmilch dazugeben, Herd abschalten und für ein paar Minuten stehen lassen.
  7. Servieren. Solange die Chilis intakt bleiben, ist der Eintopf nicht scharf. Wenn man es feurig scharf mag, nimmt man einen Chili und zerquetscht ihn in seinem Teller. Es wird mit Reis gegessen.


Einkaufstipp: Alle Zutaten und Gewürze für dieses Rezept sind im Asiamarkt in der Nähe erhältlich. Falls Ihr nicht wisst, was gekauft werden soll, siehe Einkaufliste.

Gefällt Ihr dieses Rezept, dann bitte teilen, und folgt uns auch auf Social Media.

Dieser Beitrag enthält Werbung

Kommentare