Peyek Udang, Nordseekrabben Cracker nach Indonesischer Art

Peyek Udang, Nordseekrabben Cracker nach Indonesischer Art


Eine andere Möglichkeit, Nordseekrabben zuzubereiten als Nordseekrabben Crackers nach indonesischer Art. Es bekannt als Peyek Udang, nämlich Krabben, die in einen flüssigen Teig gelegt werden, und mit Kurkuma gewürzt. Knusprig, herzhaft und es ist ein gesunder Cracker.

Ich kombiniere immer gerne lokale Zutaten mit exotischen Gewürzen. Das Ergebnis ist ein Gericht wie nie zuvor. Trotzdem würde man vom Geschmack sofort wissen, dass es sich um eine Art Delikatesse aus Indonesien handelt. Sicher erinnert sich man noch an den veganen lauwarmen Grünkohlsalat, obwohl es in Indonesien kein Grünkohl gibt, sondern eine andere Gemüse die sehr ähnlich wie Grünkohl von Geschmack und Textur. Oder ein leckeres Burger Patty aus Tempeh.

Knuspriger Nordseekrabben

Wir machen Nordseekrabben als knusprigen und herzhaften Crackern. Wenn man keinen Nordseekrabben hat, kann man es durch normales Krabben oder kleine Garnelen ersetzen, wie in Indonesia. Dort gibt es sowieso keinen Nordseekrabben, sondern nur Krabben und Garnelen.

Dieser hauchdünnen Cracker werden in Indonesien 'Peyek Udang' genannt. Oder an bestimmten Orten heißt 'Rempeyek Udang'. Peyek unterscheidet sich von Krupuk Chips, die überall schon bekannt ist. 

Häufig kauft man in Indonesien ein fertiges Krupuk Chips, weil der Herstellungsprozess lang ist, aber man macht Rempeyek selbst, weil es einfach zu machen ist. Also, knuspriger Cracker selber machen mit Krabben.

Krupuk Chips werden hergestellt, indem der Teig in einer bestimmten Form gekocht, dann getrocknet und schließlich frittiert wird. Während Peyek Udang einfacher ist, man muss nur den Teig machen und ihn dann in viel Öl frittieren und fertig.

Tipps und Trick

Am nächsten Tag wird der Cracker weich oder hart und nicht mehr knusprig sein. Um den Krabben Cracker auch mehrere Wochen knusprig zu halten, sollte er in einem luftdicht verschlossenen Behälter aufbewahrt werden. Wirklich luftdicht.

Limetten Blätter lassen diesen Cracker frisch schmecken und duftend sehr gut. Wenn man keine haben, ersetze sie durch Zitronengras.



Die Hauptzutaten dieses Crackers sind Reismehl und Nordseekrabben. Nachdem der Teig fertig ist, geht dann das Reismehl auf den Boden runter und Nordseekrabben kommt an die Oberfläche des Teigs. Um einen gleichmäßigen Cracker zu erhalten, rührt man den Teig jedes Mal um, wenn man ihn zum Frittieren nimmt.
Bitte verwechsle es beim Kauf von Reismehl nicht mit Klebreismehl. Reismehl sieht so aus. Klebreismehl wird normalerweise für Kuchen verwendet.



In Indonesien macht man den Cracker mit Wok. Ich habe es mal versucht, mit einer Antihaft-Pfanne gemacht und es hat auch gut funktioniert. Den Crackerteig einrühren, eine halbe Schöpfkelle nehmen. Wenn das Öl heiß ist, gieße der Teig von einer Seite der Pfanne zur anderen. Je breiter und schneller man es gießt, desto dünner ist das Ergebnis.

Wok ist sehr vielseitig. Jeder kann es vom Braten, Woken, Frittieren bis zum Schmoren verwenden. Dies ist meine Empfehlung für einen guten Wok, wie meiner: Swift Spice Wok aus Carbonstahl 27 cm

Wir brauchen viel Öl, um Cracker zu frittieren. So viel Öl, bis sich die Cracker vom Pfannenboden selbst lösen und auf der Oberfläche des Öls schwimmen können.

Wir verwenden gemahlene Mandeln um Kemiri Nuss zum ersetzten. Wenn man keine Mandeln hat, nimmt man Walnuss.

Rezept Nordseekrabben Cracker

Rezept Peyek Udang, Nordseekrabben Cracker nach Indonesischer Art

Nordseekrabben zuzubereiten als Nordseekrabben Crackers nach indonesischer Art, hauchdünne Cracker. Knusprig, herzhaft und eine gesunde Cracker.

Zutaten:
  • 100 Gr. Nordseekrabben
  • 200 Gr. Reismehl
  • 1 EL Tapiokamehl
  • 5 Kaffir-Limetten Blätter
  • 150 ml Kokosmilch
  • 250 ml kaltes Wasser
  • Viel Öl zum Frittieren
Gewürze:
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Mandel gemahlen
  • 1 TL Kurkuma gemahlen
  • 1 TL Koriander gemahlen
  • 1 TL Brühe
  • 1 TL Salz
Zubereitung:
  1. Den Stiel vom Kaffir-Limetten Blätter entfernen und der Blätter so dünn wie möglich längst schneiden. Stehen lassen.
  2. Reismehl, Tapiokamehl, Kokosmilch und Wasser mischen, sodass es ein gleichmäßiger, flüssiger Teig wird.
  3. Knoblauchzehen pressen und dazugeben, sowie allen anderen Gewürze.
  4. Nordseekrabben und Kaffir-Limetten Blätter dazugeben und nochmal gut mischen.
  5. Gebe viel Öl in den Wok oder die Pfanne, so viel damit der zu frittierende Teig nach oben schwimmen kann.
  6. Wenn das Öl schon heiß ist, nehme einen halben Schöpfkelle Teig, verteile es schnell von einer Seite zur anderen in der Pfanne auf dem heißen Öl.
  7. Nach einiger Zeit löst es sich vom Boden der Pfanne und auf die Oberfläche des Öls schwimmt.
  8. Dann weiter frittieren, bis es goldgelb wird. Abkühlen lassen. Wenn es kalt ist, wird es knusprig.



Das Weitere Rezept
Miesmuschelpfanne nach Indonesischer Art

Unser Miesmuschelpfanne schmeckt herzhaft und ein bisschen süß von der verwendung von Kecap Manis (indonesische süß Sojasauce). Es ist eine sehr einfache Menü, das jeder mag.


Einkaufstipp: Alle Zutaten und Gewürze für dieses Rezept sind im Asiamarkt in der Nähe erhältlich. Falls Ihr nicht wisst, was gekauft werden soll, siehe Einkaufliste.

Gefällt Ihr dieses Rezept, dann bitte teilen, und folgt uns auch auf Social Media.

Dieser Beitrag enthält Werbung

Kommentare