Was kochst du am liebsten?

Bali Curry mit Jackfrucht und Huhn, Jukut Nangka Mekuah

Bali Curry mit Jackfrucht und Huhn, Jukut Nangka Mekuah

Balinesisches Jackfrucht Curry, nämlich Jukut Nangka Mekuah. Herzhaft und sehr intensiv würzig. Typisch balinesische Küche, die reich an Gewürzen ist. Eine Erinnerung an Bali Urlaub. Dort bekommt man es häufig an Warungs am Straßenrand sowie in gehobenen Restaurants. Jetzt machen wir das zu Hause.

Balinesisches Curry mit Jackfrucht und Huhn ist eine Hausmannskost, die heute überall serviert wird. Überall auf Nachtmärkten oder festlichen Straßenständen und Warungs, auch in den Luxushotels von Nusa Dua. 

Bali Jackfrucht Curry, nämlich Jukut Nangka Mekuah, verwendet eine Vielzahl von Gewürzen. Deshalb ist es würzig exotisch. Die harmonische Gewürzmischung macht das balinesische Curry bei allen beliebt.

Möchtest du Originalrezept oder es lieber schnell und einfach kochen?

Wie immer verwenden wir gemahlene Gewürze, um den Kochprozess in der Küche zu vereinfachen und zu beschleunigen. Aber vielleicht möchtest du wissen, wie kompliziert das Originalrezept ist.

Don’t worry be happy über die lange Liste der Gewürze in diesem Rezept. Alle diese Gewürze sind die Gewürze, die wir immer in anderen Rezepten in diesem Blog verwenden, nur die Kombination ist unterschiedlich.

Schaust du dich die unten stehende Gewürzliste an. Auf Bali sind alle unten gemahlene Gewürze frische Knollengewürze. Ingwer, Kencur, Galgant und alle Arten von Knollengewürzen.
Sie werden dann alle auf einem Mörser mit einem Stößel zerstampfen. Dafür brauchen wir viel Energie. Und Zeit. Auch Lust dafür.
Vielleicht würdest du es an den Wochenenden gefallen. Klar ist, dass das Originalrezept nicht sehr gut zum schnellen Kochen nach Feierabend geeignet ist.

Was auch immer du magst, ob es sich um ein Originalrezept handelt oder um einfaches und schnelles Kochen. Dies ist ein Vergleich an frischen Knollen und gemahlene Knollengewürze, die ich immer verwendet habe: Gewürze berechnen.

Das balinesisches Curry schmeckt nach einigen Tagen besser und lockerer. Also koche so viel du willst.

Jackfrucht, so eine große Frucht so groß wie Bierbauch

Ich habe noch nie eine Frucht gesehen, die größer als eine Jackfrucht ist. Die gute ist, dass Jackfrucht direkt vom Baumstamm kommt, nicht vom Ast. Es gibt auch eine Jackfrucht, die vom Ast kommt, aber sie kann nicht so groß wie eine Baumfrucht sein. Oder sie wird verrotten, bevor sie reif und süß wird.

Deswegen werden Jackfrüchte aus dem Ast zu Gemüse verarbeitet.

Wir bekommen Jackfrucht in Deutschland in Dosen, vakuumverpack und gefrorener Jackfrucht. Es gibt reife Jackfrüchte und junge Jackfrüchte. Junge Jackfrücht ist immer in der Verpackung deklariert. Wir verwenden junge Jackfrücht als Gemüse, nicht die reife.
Junge Jackfrucht in solchen Verpackungen meine ich.

Jackfruchtkonserven und vakuumverpackte Jackfrüchte enthalten Konservierungsstoffe, sodass sie sauer schmecken. Verwerfe die Flüssigkeit und spüle sie vor dem Kochen unter fließendem Wasser ab, um den sauren Geschmack zu lindern. Dann kann sie weiterverarbeitet werden.

Gefrorene Jackfrucht enthält keine Konservierungsstoffe und schmeckt daher originell. Sie ist vorgegarte Jackfrucht, sodass sie nicht zu lange gekocht werden sollte. In diesem Rezept gebe sie einfach am Ende des Gärvorgangs zu. Ohne vorher aufzutauen.

Jukut Nangka Mekuah ist eine Hausmannskost aus Bali. Eine Art Jackfrucht Curry. Ursprünglich ist dies eine Kombination aus jungen Jackfrucht und Schweinefleisch mit Knochen. Aber diesmal habe ich es durch Hühnerfleisch ersetzt. Auch mit Knochen. Unterkeule.

Wir verwenden eine Vielzahl von Gewürzen. Wenn du nicht weiß, was es ist, bitte diese Einkaufsliste anschauen. Dort kann man auch online über den Link kaufen, den ich eingefügt habe.

Rezept Balinesisches Jackfrucht Curry, Jukut Nangka Mekuah

Rezept Balinesisches Curry mit Jackfrucht und Huhn


Rezept Balinesisches Curry mit Jackfrucht und Huhn, nämlich Jukut Nangka Mekuah. Hausmannskost aus Bali, die oft in Restaurants und Warungs zu finden ist.

Zutaten:
  • 500 Gr. Junge Jackfrucht
  • 600 Gr. Hähnchen Unterkeule
  • 400 Gr. Hähnchenfilet
  • 3 EL Kokosöl
  • 3 TL Kokosblütenzucker
  • 2 TL Salz
  • 750 ml Wasser
Gewürze:
  • 3 (100 Gr.) Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Rote Peperoni oder Chilis (Optional)
  • 3 Nelken
  • 3 TL Mandel gemahlen
  • 1 TL Kurkuma gemahlen
  • 1 TL Ingwer gemahlen
  • 1 TL Kencur (Gewürzlilie) gemahlen
  • 1 TL Galgant gemahlen
  • 1/2 TL Zitronengras gemahlen
  • 3 Lorbeerblätter
  • 1/4 TL Pfeffer gemahlen
Zubereitung:
  1. Junge Jackfrucht aus der Verpackung bzw. Dose abtropfen lassen, unter fließendem Wasser gründlich waschen, sodass das Konservierungsmittel reduziert wird, um den sauren Geschmack zu reduzieren. Noch mal abtropfen lassen. Wenn man gefrorene Jackfrucht verwenden, diesen Schritt überspringen.
  2. Schalotten, Knoblauchzehen (und optional Peperoni) grob hacken. In einem Kochtopf mit Kokosöl glasig braten.
  3. In der Zwischenzeit Nelken mit Mörser zermahlen, zusammen mit allen anderen Gewürze unter 200 ml Wasser mischen. Gleich in dem Kochtopf dazugeben und bei mittlerer Hitze weiter braten. Immer umrühren.
  4. Wenn die Gewürzmischung cremig und ölig wird, das Fleisch hinzufügen. In den Gewürzen unter Rühren einen Moment braten, bis sich die Farbe ändert.
  5. Zum Schluss die junge Jackfrucht, 750 ml Wasser, Salz und Kokosnusszucker hinzufügen. Den Kochtopf abdecken, köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.


Einkaufstipp: Alle Zutaten und Gewürze für dieses Rezept sind im Asiamarkt in der Nähe erhältlich. Falls Ihr nicht wisst, was gekauft werden soll, siehe Einkaufliste.

Gefällt Ihr dieses Rezept, dann bitte teilen, und folgt uns auch auf Social Media.

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Kommentare

Streetfood aus Indonesien

Das könnte Euch interessieren

Asiatisch Vegan