Direkt zum Hauptbereich

Fischeintopf mit Hering und Kurkuma

Gesunder Eintopf mit Hering, Kurkuma und Ingwer. Typisch Fischeintopf aus Bali. Die Zubereitung ist einfach und schnell. Du kannst es scharf oder nicht scharf wählen, wie in Warungs auf Bali... Tidak Pedas :)

Fischeintopf mit Hering und Kurkuma bali

Eigentlich gibt es in Indonesien keinen Hering, aber... Es gibt Sardinen. Sie stammen aus derselben Familie; Heringsfische. Geschmack und Form sind sie gleich. Dieses Rezept ist also eigentlich ein Rezept für Lemuru-Sardinen, die in indonesischen Gewässern weit verbreitet sind.

Nun leben wir ja in Nordfriesland. Bei uns gibt es freitags Wochenmarkt. So bekommen wir jeden Freitag frischen Fisch direkt aus der Nordsee vor unserer Haustür. Welcher Fisch ist der leckerste? Ich mag Hering sehr.

Knusprig gebraten, in Bananenblättern gedämpft oder im Eintopf geschmort... Hering schmeckt immer lecker. Für dieses Rezept verwenden wir Hering für einen Eintopf. Dies ist eine typische Hausmannskost auf den Inseln Java und Bali. Trotzdem bekommt man dieser leckere Fischeintopf auch häufig an Warungs und Restaurant entlang der Straße.

Hering Eintopf ist eine Kombination aus herzhaftem Fisch mit süßen, sauren und frischen Gewürzen wie Kurkuma und Ingwer. Und dafür verwenden wir viele Tomaten. Gesund wa...?

Heringstopf Kurkuma Ingwer Gesund


Für diesen Fisch-Eintopf musst du keinen Hering verwenden. Es können auch andere Fischarten deiner Wahl sein. Es ist nur so, dass dieses Rezept perfekt für Herings- oder Lemuru-Sardinen geeignet ist.

Und wenn du wie wir gerne Hering isst, musst du keinen ganzen Hering nehmen. Du kannst auch Heringsfilet wählen. Es ist praktischer zu essen, weil es schon frei von Gräten ist.

Auch bei Tomaten muss man nicht wie wir Kirschtomaten holen. Du kannst jede Art von roten Tomaten verwenden. Wähle die süßen Tomaten.

Wenn du es nicht so scharf magst, ersetze das Chili durch rote Paprika.

Unser Heringstopf passt perfekt zu Reis oder Kochkartoffeln.

Rezept Fischeintopf mit Hering und Kurkuma

Rezept Fischeintopf mit Hering und Kurkuma Bali kochen


Heringstopf mit exotischen gesunden Gewürzen wie Kurkuma und Ingwer. Hausmannskost aus Bali und Java. Indonesisch kochen leicht gemacht.



Zutaten:
  • 3 bis 5 Hering
  • 250 Gr. Tomaten
  • 400 ml Wasser
  • 3 EL Öl
Gewürze:
  • 100 Gr. Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • Chilis
  • 2 TL Mandel gemahlen
  • 1 TL Kurkuma gemahlen
  • 1/2 TL Ingwer gemahlen
  • 2 TL Kokosnusszucker
  • 1 TL Salz
Zubereitung:
  1. Den Hering putzen und quer halbieren. Stehen lassen.
  2. Die Tomaten halbieren oder in kleine Stücke schneiden. Stehen lassen.
  3. Schalotten, Chilis und Knoblauch grob hacken, dann in Öl blondieren. 150 ml Wasser und alle andere Gewürze dazugeben, dann bei mittlerer Hitze weiter braten und immer umrühren, bis eine dicke Creme entsteht.
  4. Tomaten und 250 Wasser dazugeben, weiter schmoren, bis die Tomaten weich werden. Abschmecken evtl. salzen.
  5. Die Heringsstücke nebeneinander (nicht übereinander) dazugeben. Zugedeckt, bei niedriger Hitze weiter schmoren. 
  6. Hering einmal vorsichtig wenden und weiter schmoren, bis sie gar sind.
  7. Fertig, Du kannst Hering Fischeintopf mit Reis oder Kochkartoffeln genießen.


Einkaufstipp: alle Zutaten und Gewürze für dieses Rezept sind im Asiamarkt in der Nähe erhältlich. Falls Ihr nicht wisst, was gekauft werden soll, siehe Einkaufsliste.

Gefällt Ihr dieses Rezept, dann bitte teilen, und folgt uns auch auf Social Media.

Es wäre echt klasse, wenn du uns beim kochen unterstützen würdest

Um diesen Blog weiterhin zu halten, unterstützt dann "Indonesisch Kochen" mit einer kleinen Spende durch Steady.
Mit einer Mitgliedschaft helft ihr uns, diesen Blog zu betreiben und auszubauen. Auch damit wir genügend Ideen für die nächste Rezepte für dich und alle da draußen haben.
Vielen lieben Dank im Voraus.
UNTERSTÜTZER WERDEN

Kommentare

  1. Hallo, danke für das Rezept ich habe das sehr vermisst meine mutter war 40 jahre lang fischverkaüferin in jakarta sie hat jedentag dann nur fisch gekocht ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne doch... Deine Mutter muss sehr gut darin sein, verschiedene Rezepte für Fisch zu zubereiten.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über deine Rückmeldung



Die neueste Rezepte

Sponsored Content

Newsletter Abonnieren

Werde Subscriber unseres Newsletters und erhalte unsere neuen Rezepte kostenlos direkt in dein Postfach!
JA, NEWSLETTER ABONNIEREN!