Direkt zum Hauptbereich

Indonesische Geschmorte Auberginen (Semur Terong Terasi)

Indonesisch kochen Geschmorte Auberginen


Auberginen haben einen schwachen Eigengeschmack, man sollte sie kräftig würzen. Damit sie gut schmecken müssen sie ganz durchgegart sein, so sind sie butterweich, fast schmierig.

Den typisch Indonesischen geschmorten Auberginnen Geschmack bekommt man durch die Verwendung von Gewürzen und Trasi (Garnelenpaste) mit Süss-würziger note von Kecap Manis.


Indonesische Geschmorte Auberginen kochen


Zutaten:
  • 2 Stk. (ca. 500gr) Auberginen
  • 200 ml Wasser
  • 3 EL Öl
Gewürze:
  • 3 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1/2 cm Ingwer, klopfen
  • 1/2 cm Galgant, klopfen (siehe Detail)
  • 1 Chili oder Rote Peperoni
  • 1 Fingerhut Palmzucker
  • 2 EL Kecap Manis (siehe Detail)
  • 1 TL Garnelenpaste (siehe Detail)

Zubereitung:

  1. Die Auberginen waschen, und die Enden abschneiden. Die Früchte dann vierteln. In einer flache Pfanne mit ein bisschen Öl braten (oder im Ofen backen). Wenn sie Farbe bekommen haben, wenden bis die beide Seiten braun geworden sind.
  2. Schalotten, Knoblauchzehen und Chili/Paprika fein schneiden, dann im 3 EL Öl braten bis sie weich sind.
  3. Garnelenpaste zerquetschen und dazu geben, schnell umrühren und sehr kurz braten.
  4. Alle andere Gewürze und das Wasser dazu geben, ca. 5 Minuten schmoren.
  5. Gebratene Auberginen dazu geben und regelmäßig umrühren, noch ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Einkaufstips:
Alle Zutaten und Gewürze für Indonesische Geschmorte Auberginen Rezept sind im Asiamarkt in der nähe erhältlich. Falls Ihr nicht wisst was gekauft werden soll, siehe Einkaufsliste an der rechte Seite.

Es wäre echt klasse, wenn du uns beim kochen unterstützen würdest

Schon gemerkt? In diesem Rezept gibt es keine Werbevideos oder Anzeigen. Nichts lenkt vom Lesen ab.
Um diesen Blog weiterhin für immer werbefrei zu halten, unterstützt dann "Indonesisch Kochen" finanziell durch Steady.
Mit einer Mitgliedschaft helft ihr uns, diesen Blog zu betreiben und auszubauen. Auch damit wir genügend Ideen für die nächste Rezepte für dich und alle da draußen haben.
Vielen lieben Dank im Voraus.
UNTERSTÜTZER WERDEN

Kommentare

Die neueste Rezepte

Sponsored Content

Newsletter Abonnieren

Werde Subscriber unseres Newsletters und erhalte unsere neuen Rezepte kostenlos direkt in dein Postfach!
JA, NEWSLETTER ABONNIEREN!