Direkt zum Hauptbereich

Rezept Pekingsuppe vom China Restaurant

Pekingsuppe vom China Restaurant

Peking Suppe Rezept von meiner chinesischen Freundin. Die Zubereitung ist sehr einfach und das Geschmack ist eine Kombi aus würzigen frischen süßen Säure leicht Pikant, alle auf einmal in einer Suppe.

Peking-Suppe ist sehr lecker, wenn sie heiß serviert wird, besonders im Winter. Normalerweise bekommen wir diese Suppe als Vorspeise in einem chinesischen Restaurant. Aber wenn ich die Peking Suppe zu Hause selber mache, dann werde ich sie als Hauptgericht essen. Ich werde sie mit gekochten Nudeln oder mit Ciabatta Brot servieren.
Vor ein paar Tagen wurde ich von einer Freundin zum Mittagessen eingeladen. Sie hat eine Vielzahl von Gerichten gemacht, die alle lecker sind… Okay, eigentlich wir beide haben zusammen gekocht.

Aber die Vorspeise, die Peking-Suppe, hat sie selbst gemacht. Sie wird fertig gekocht als ich ankam. Sehr lecker, schmeckt frischer als Pekingsuppe in einem chinesischen Restaurant, wo wir oft essen gehen.

Natürlich habe ich sie nach dem Rezept gefragt. Und ein paar Tage später kochte ich Pekingsuppe nach Freundins Rezept.

Peking Suppe ist eine Hühnersuppe plus etwas Gemüse. Sie ist mit Ingwer und Zwiebeln gewürzt, dann mit Sojasauce gekoppelt. Um den Geschmack zu bereichern, fügte man Tomatenmark, Essig, Zucker und Salz hinzu. Und eine Hühnerbrühe, um den herzhaften Geschmack zu verstärken.

Dieses Rezept ist mein Lieblingsgeschmack. Ihr könnt Euren Geschmack selbst bestimmen, ob Ihr eine süße, salzige oder saure Suppe wünschen. Also modifiziere es bitte selbst, aber diese Kombination von Zutaten und Gewürzen ist eine, die am häufigsten für Peking Suppe verwendet, wie in China.

Rezept Chinesische Peking Suppe

Rezept Chinesische Peking Suppe
Peking Suppe ist eine Hühnersuppe plus etwas Gemüse. Sie ist mit Ingwer und Zwiebeln gewürzt, dann mit Sojasauce gekoppelt.

Zutaten: Gewürze: Vorbereitung:
  1. Hähnchenbrust ins 2 Liter Wasser kochen, abkühlen lassen und auseinander zupfen. Die Brühe stehen lassen.
  2. Mu-Err Pilze in heißem Wasser ca. 5 Minuten einlegen, klein hacken.
  3. Zwiebeln, Paprika und Bambussprossen klein hacken, Ingwer reiben, Karotten schälen und längs schälen mit einem Julienne-Schneider
Peking Suppe machen:
  1. Klein gehackte Zwiebeln mit 2 EL Öl braten bis sie leicht karamellisieren, in der Brühe dazu geben und köcheln lassen.
  2. Ingwer, Hähnchenfleisch, Hühnerbrühe Pulver und alle Gemüse in der Brühe dazu geben.
  3. Salz, Tomatenmark, Sojasoße, Zucker, Reiswein und Essig dazugeben, weiter köcheln lassen. Jetzt könnt Ihr die Suppe abschmecken, Geschmacksrichtung nach Euren wünscht.
  4. Die Tapiokastärke mit etwas Wasser anrühren. Die Suppe weiter köcheln lassen und mit der Stärke abbinden. Sesamöl dazugeben.
  5. Eier aufschlagen und langsam in die Suppe unterrühren, nach und nach dazugeben. Dabei nicht zu schnell rühren, damit schöne, lange Eierflocken entstehen.


Pekingsuppe wie beim Chinesen

Einkaufstips: Alle Zutaten und Gewürze für dieses Pekingsuppe original Rezept sind im Asiamarkt in der nähe erhältlich. Falls Ihr nicht wisst was gekauft werden soll, siehe Menu Einkaufsliste.

Gefällt Ihr dieses Rezept Pekingsuppe vom China Restaurant, dann bitte teilen, und folgt uns auch auf Social Media.


Es wäre echt klasse, wenn du uns beim kochen unterstützen würdest

Schon gemerkt? In diesem Rezept gibt es keine Werbevideos oder Anzeigen. Nichts lenkt vom Lesen ab.
Um diesen Blog weiterhin für immer werbefrei zu halten, unterstützt dann "Indonesisch Kochen" finanziell durch Steady.
Mit einer Mitgliedschaft helft ihr uns, diesen Blog zu betreiben und auszubauen. Auch damit wir genügend Ideen für die nächste Rezepte für dich und alle da draußen haben.
Vielen lieben Dank im Voraus.
UNTERSTÜTZER WERDEN

Kommentare

  1. Hallo,
    ich habe diese Suppe schon mehrmals nach Rezept nachgekocht, und ich kann nur sagen:
    DAS IST DAS BESTE PEKING-SUPPE-REZEPT DAS ICH GEFUNDEN HABE!!!
    Es ist relativ einfach gehalten, der Arbeitsaufwand hält sich in Grenzen, und geschmacklich wie im Restaurant.
    Ganz großes Lob von uns.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über deine Rückmeldung

Die neueste Rezepte

Sponsored Content

Newsletter Abonnieren

Werde Subscriber unseres Newsletters und erhalte unsere neuen Rezepte kostenlos direkt in dein Postfach!
JA, NEWSLETTER ABONNIEREN!