Direkt zum Hauptbereich

Pikanter Grünkohleintopf Asiatisch (Sayur Pedas)

Pikanter Grünkohleintopf Asiatisch kochen

Grünkohl mal anders. Wir kochen frischer Grünkohl als pikante Suppe mit Kurkuma, Ingwer, Chili und einige asiatische Gewürze. Grünkohl asiatisch Rezept. Es wird am Ende mit Reis gegessen. Dazu herzhafte Frikadelle. 

Wo wir wohnen, findet jeden Freitag Wochenmarkt statt. Es ist ein tolles Gefühl, auf dem Wochenmarkt Gemüse und Fisch zu kaufen.

Okay, natürlich kommt kein einziger Fisch auf dem Wochenmarkt aus der Nordsee direkt vor unsere Haustür. Oder es könnte sein, dass Hering und Schollen aus unserer Nordsee kamen. Ich weiß nicht, ich spiele auf dem Wochenmarkt gerne mit der Illusion, dass die Fische alle von unseren Fischnachbarn gefangen werden.

Und der frische Grünkohl kommt aus Dithmarschen.

Was auch immer es ist, aber klar ist, dass wir diesmal frischen Grünkohl verarbeiten. Dieses Rezept ist für einen ganzen "Kopf" Grünkohl frisch vom Wochenmarkt zum Preis von 1 €. Ich habe es nicht gewogen, aber es sieht so aus, als ob Grünkohl überall ungefähr gleich groß sind.

Wenn es gerade nicht Saison hat, kannst du mit diesem Rezept natürlich auch tiefgekühlten Grünkohl aus  Supermarkt zubereiten.

Na, Grünkohl putzen?

Das Putzen von frischem Grünkohl echt zeitaufwendig. Aber es lohnt sich. Zuerst den Strunk von den Blättern entfernen (oder umgekehrt) dann das krause Laub entlang der Mittelrippe abzupfen. Das Spülbecken voll Wasser lassen und den Grünkohl hineingeben, gründlich abwaschen. Grünkohl herausheben und nochmal frisches Wasser einlassen. Schließlich noch einmal sorgfältig waschen.

Danach kannst du sie blanchieren, bis sie alle ins Wasser fallen, nicht mehr. Du kannst ein bisschen Salz dazugeben. Dann abseihen, mit kaltem Wasser abschrecken (damit wir am Ende keinen graugrünen Grünkohl, sondern ein frisch dunkelgrünen Grünkohl bekommen), abtropfen lassen, leicht drücken und das Wasser wegschütten. Das Wasser schmeckt bitter und wir verwenden das nicht mehr.

Jetzt können wir den Grünkohl kochen.

In Indonesien gibt es keinen Grünkohl

Aber heutzutage können in Indonesien bestimmte Sorten von Grünkohl angebaut werden. Also eigentlich ist dies kein Grünkohlrezept, sondern ein Rezept für Maniok blätter.

Rezept Grünkohlsuppe scharf Asiatisch

Das ist das Geheimnis aller Asiaten in Deutschland. Wenn uns Maniokblätter fehlen, entscheiden wir uns für Grünkohl mit dem Maniokblätter-Rezept. Nachhaltig kochen.

Maniokblätter und Grünkohlblätter haben den gleichen Geschmack und die gleiche Textur oder sind so nah, dass man keinen Unterschied erkennen kann. Nur die Form ist anders. Aber wenn wir sie geschnitten haben, dann gibt es keinen Unterschied mehr.

Dieses Rezept ist für einen ganzen "Kopf" Grünkohl frisch vom Wochenmarkt zum Preis von 1 €. Du kannst dieses Rezept auch für tiefgekühlten Grünkohl aus Supermarkt verwenden. Oder ein halbes Kissen bzw. Beutel frischer Grünkohl.

Die Verwendung von Kaffir-Limettenblättern lässt Gerichte frisch und exotisch duften. Frische Limettenblätter kann man bei Asiamarkt als TK-Ware kaufen. Hier kannst du getrocknete Kaffir-Limettenblätter kaufen, die allerdings nicht so frisch duftet wie gefrorene Kaffir-Limettenblätter.

Wir verwenden oft Kaffir-Limettenblätter in verschiedenen Gerichten. Egal ob Suppen- oder Eintopfgerichte. Deshalb habe ich eine Kaffir-Limettenbaum im Topf. Hier kannst du Kaffir-Limettenpflanzen kaufen.

Diese Grünkohlsuppe bzw. Eintopf ist scharf und wird mit Reis gegessen. Die passende Beilage ist geschmortes Rindfleisch in Sojasoße oder Frikadellen. Wenn du einen veganen Abend haben willst, nimm einfach Tempeh Filet knackig und herzhaft.

Rezept Pikanter Grünkohleintopf Asiatisch

Rezept Pikanter Grünkohleintopf Asiatisch
Grünkohl asiatisch Rezept. Wir kochen frischer Grünkohl als pikante Suppe bzw. Eintopf mit Kurkuma, Ingwer, Chili und einige asiatische Gewürze. Herzhaft und pikant.

Zutaten:
  • Ein ganzer Kopf Grünkohl aus Wochenmarkt
  • 250 ml Kokosmilch
  • 1 Liter Wasser
  • 3 EL Öl
Gewürze:
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1,5 TL Kurkuma gemahlen
  • 1/2 TL Ingwer gemahlen
  • 1/2 TL Zitronengras gemahlen
  • 1 TL Chiliflocken
  • 2 EL Rostzwiebeln
  • 3 Kaffir-Limetten Blätter
  • Salz
Zubereitung:
  1. Grünkohl putzen und blanchieren wie oben.
  2. Knoblauchzehen pressen bzw. fein hacken, dann in einem Kochtopf mit 3 EL Öl glasig braten.
  3. Kurkuma, Ingwer und Zitronengras mit 200 ml Wasser mischen, dazugeben. Bei mittlerer Hitze weiterbraten, bis sie eine dicke Creme bilden. 
  4. Als Nächstes all dies in den Topf eingeben: 1 Liter Wasser, blanchierter Grünkohl, 2 EL Rostzwiebeln, die Hälfte der Kokosmilch und 2,5 TL Salz. Umrühren, bei mittlere Hitze köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.
  5. Wenn der Grünkohl gar ist, die Limettenblätter und die restliche Kokosmilch hinzufügen, es ein oder zwei Minuten köcheln lassen und dann gleich mit Reis servieren.
  6. Am Ende soll der Grünkohl gar aber nicht 'Brei-artig', sondern knackig frisch und dunkelgrün sein.



Einkaufstipp: Alle Zutaten und Gewürze für dieses Rezept sind im Asiamarkt in der Nähe erhältlich. Falls Ihr nicht wisst, was gekauft werden soll, siehe Einkaufliste.

Gefällt Ihr dieses Rezept, dann bitte teilen, und folgt uns auch auf Social Media.

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Es wäre echt klasse, wenn du uns beim kochen unterstützen würdest

Schon gemerkt? In diesem Rezept gibt es keine Werbevideos oder Anzeigen. Nichts lenkt vom Lesen ab.
Um diesen Blog weiterhin für immer werbefrei zu halten, unterstützt dann "Indonesisch Kochen" finanziell durch Steady.
Mit einer Mitgliedschaft helft ihr uns, diesen Blog zu betreiben und auszubauen. Auch damit wir genügend Ideen für die nächste Rezepte für dich und alle da draußen haben.
Vielen lieben Dank im Voraus.
UNTERSTÜTZER WERDEN

Kommentare

  1. Ich habe nur gefroren Grünkohl . Wie gehe ich am besten vor ? Um
    Dieses Gericht zu zaubern ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht auch, und auch lecker. Also ohne aufzutauen gleich in Schritt 4 dazugeben.
      Viel Spaß beim Nachkochen :)

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Wir freuen uns über deine Rückmeldung

Die neueste Rezepte

Sponsored Content

Newsletter Abonnieren

Werde Subscriber unseres Newsletters und erhalte unsere neuen Rezepte kostenlos direkt in dein Postfach!
JA, NEWSLETTER ABONNIEREN!